AROMAÖL MASSAGE   * 60 Minuten 45,- € *

 

 

-        Sanfte Massage mit ätherischen Ölen

-        Unmittelbare Harmonisierung und Entspannung

-        Ausgleichende Wirkung auf Körper und Geist, Kräftigung und Aktivierung

 

 

Die alten Ägypter wussten bereits um die heilende Wirkung der Kräuter. Sie stellten aromatische, konservierende Produkte wie Blütenwasser, Kosmetika, Öle, Salben und wohlriechende Harze her. In ihren Anfängen blieb die Nutzung von Kräutern jedoch zunächst Priestern vorbehalten, welche vorwiegend zu rituellen Zwecken mit Räucherwerkarbeiteten. Auch die Traditionelle chinesische Medizin vertraute auf die Kraft von Kräutern. Die Pflanzenheilkunde nahm hier den Stellenwert von Akupunktur ein und so entstand bald die erste Verbindung zwischen Aromen und Massagen, die den Körper harmonisierten du den Energiefluss lösten. Auch die indische Ayurveda-Medizin war und ist sehr bekannt für ihre Aromaanwendungen. In Europa jedoch war das Wissen um die Wirkung von Kräutern und Heilpflanzen zunächst den Klostergärten. Im späten Mittelalter dann Apotheken vorbehalten, wo sich das Wissen um die Kräuter weiterentwickelte. Erst im 20. Jahrhundert entstand hier die Aromamassage und das Wissen darum, dass die Inhaltstoffe und Düfte ätherischer Ölen gearbeitet. Ätherische Öle sind natürliche hochkonzentrierte Produkte auf unterschiedliche Weise aus Pflanzen gewonnen werden, so genannte Essenzen. Die jeweilige Aufnahme der Aromen ist unterschiedlich. Im Vordergrund bei der Aromamassage steht, dass die Dämpfe den geruchsinn ansprechen und die unterschiedlichen, wohltuenden Düfte unterschiedliche Gefühle und Empfindungen hervorrufen. Über die Atemwege gelangen die Aromen direkt ins zentrale Nervensystem, sodass eine unmittelbare Harmonisierung und Entspannung eintreten kann. Eine innere Ruhe und psychische Ausgeglichenheit wird in besonderem Maße gefordert. Auch über die Haut, Schleimhäute dringen die Wirkstoffe  der ätherischen Öle in das Gewebe und den Blutkreislauf ein. Hier können, je nach Eigenschaft des Öles, regulierende Effekte erzielt werden. Anregung der Schmerzstillung und Infektionshemmung. Ausgleichende Wirkung auf Körper und Geist, Kräftigung und Aktivierung der eigenen Konstitution, nur um einige Wirkungsweisen anzuführen. Die Aromamassage ist eine besondere Form der Massage. Sie wirkt reflektorisch auf den Gesamtorganismus. Die ätherischen Öle werden mittels Streichungen und knetungen sanft in die Haut eingearbeitet, um eine Entspannung auf allen Ebenen zu erzielen. Sind sie den ganzen Tag müde und brauchen mehr Antrieb? Wir sollten mit Zitrusdüften, so genannte Kopfnoten, arbeiten. Sie sind hingegennaufgeregt, angespannt oder vom Alltag gestresst? Da würde ich Blütendüfte, so genannte Herznoten, empfehlen.